INFO

Was ist InnCampus?

InnCampus befindet sich im vierten Stock eines Neubaus in der Innsbrucker Andreas-Hofer-Strasse 46 und bietet die Möglichkeit einer Unterkunft in Doppelzimmern auf einer Wohnfläche von ca. 300 Quadratmetern.

Derzeit können bis zu 14 Studenten in den möblierten Zimmern Unterkunft finden, des weiteren gibt es ein Studierzimmer mit kleiner Bibliothek, eine Terrasse, einen Aufenthaltsraum, Gemeinschaftsküche sowie sanitäre Anlagen.

Um sich in Innsbruck ein zu leben und sich im Studium zu recht zu finden, bietet InnCampus die Hilfe eines Tutors an, der die Studenten nicht nur im Laufe ihres Studiums begleitet, sondern ihnen auch wichtige / nützliche Ratschläge geben kann.

InnCampus richtet sich an alle Studenten italienischer Muttersprache, die in der Provinz Bozen wohnhaft sind und die Interesse haben, sich an einer Fakultät der Universität Innsbruck zu inskribieren, an Auslandsprogramme wie Erasmus teil zu nehmen, Doktorat, Master, usw. zu machen.

Warum InnCampus?


Der Übergang von der Schule zur Universität ist oft nicht einfach. Der Student findet sich plötzlich in einer komplett neuen und unbekannten Welt wieder. Ansuchung um Zulassung zum Studium, Inskribierung, Immatrikulation, dieses oder jenes Formular ausfüllen,...: wenn man das Alles auch noch in einer Fremdsprache machen muss, dann sind die Schwierigkeiten noch größer. Der Sprachgebrauch an der Universität ist oft sogar für Studenten deutscher Muttersprache unverständlich, man braucht nur an die unzähligen Abkürzungen denken: Geiwi, Natwi, Powi, ÖH, SH,….

InnCampus befasst sich hauptsächlich mit drei Aspekten:

  • Unterkunft,
  • Sprache
  • und Beratung.


In Innsbruck eine Unterkunft zu finden ist nicht wirklich einfach, und wenn man die Stadt nicht kennt läuft man Gefahr in einer kostspieligen Wohnung weit weg von der eigenen Fakultät zu landen, ohne gute Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. InnCampus bietet 14 Personen eine Wohngelegenheit zu angemessen Preisen. Die Hauptuni und die geisteswissenschaftliche, rechtswissenschaftliche und naturwissenschaftliche Fakultät sind von InnCampus zu Fuss in ca. zehn Minuten erreichbar, die anderen Fakultäten sind mit Strassenbahn oder Bus ebenfalls leicht zu erreichen: die Haltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe vor der Haustür.

Die im InnCampus wohnhaften Studenten haben zudem die Möglichkeit ihre Deutsch-Kenntnisse zu verbessern; Kurse werden entweder im InnCampus oder an der Uni abgehalten.

InnCampus erleichtert den neuen Studenten den Übergang von der Schule an die Universität, wobei jedoch die Autonomie und die Eigenverantwortung eines jeden einzelnen gewahrt wird. Während des gesamten ersten Studienjahres werden sie von einem Tutor begleitet, der ihnen hilft, universitäre oder auch Alltagsprobleme zu lösen.

Natürlich sind auch Tipps und Hinweise interessant, die das Leben abseits der Universität betreffen: Wo kann man günstig einkaufen? Wo isst man das beste Eis der Stadt? Wo kann man diesen oder jenen Sport betreiben? Wohin kann man abends etwas trinken gehen….? Auch in diesem Fall kann man einen Ratschlag bekommen, um einen netten Tag oder Abend zu verbringen.