Die Stadt

Die Stadt Innsbruck


Schon um Christi Geburt schätzten die Römer den Raum Innsbruck wegen der besonders günstigen geographischen Lage als Nord-Süd-Verbindung über die Alpen. Vor über 800 Jahren wurde Innsbruck zur Stadt erhoben und präsentiert sich heute als moderne Kultur-, Kongreß- und Universitätsstadt mit seiner schönen mittelalterlichen Altstadt.

Gerade die Vielfalt an Formen und Farben machen aus Innsbruck eine lebendige Stadt, in welcher der Alltag oft durch unzählige Veranstaltungen aufgelockert wird. Innsbruck wurde in den letzen Jahren auch zu einem europäischen Zentrum der Pflege alter Musik (Festwochen der Alten Musik im Juli und August), ein weiteres Highlight ist der Tanzsommer. Innsbrucks Bedeutung als internationaler Treffpunkt beruht außerdem auf der zweimaligen erfolgreichen Austragung der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976.

Eine besondere Anziehungskraft Innsbrucks liegt in der landschaftlichen Schönheit der die Stadt umgebenden Berge. Trotz einer modernen Infrastruktur bleibt in Innsbruck die Natur stets greifbar nahe.

PHOTOGALLERY